Tzaziki

25

Gurke schĂ€len und in eine mit einem (sauberen 😉 ) Geschirrtuch ausgelegte SchĂŒssel klein reiben. Etwas salzen und dann gut ausdrĂŒcken, sodass kaum mehr FlĂŒssigkeit in der Gurke bleibt.

Joghurt, Sauerrahm und kleingeschnittenen Knoblauch hinzufĂŒgen. Alles gut verrĂŒhren und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch (klassisch wĂ€re Dille, wir mögen Schnittlauch lieber) abschmecken.  Soll der Tzaziki cremiger sein, griechischen Joghurt und auch ev. etwas FrischkĂ€se verwenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Like
Close
© Copyright 2023 waskochen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Close