Zitronentarte mit Mürbteig

45

Mürbteig zubereiten. (siehe Wiki)

Eine Kuchenform einfetten und den ausgerollten Teig in die Form einlegen und an den Rändern etwas hoch stehen lassen. Nochmals kalt stellen & währenddessen den Backofen auf 200°Grad vorheizen.

Damit der Teig nicht aufgeht, sollte er während den ersten 15 Minuten im Backrohr beschwert werden. Danach nochmal bei 180°C für weitere 10 Minuten backen und leicht abkühlen lassen.

Für den Belag nun Zucker, Creme fraiche & Zitronensaft verquirlen und anschließend ein Ei nach dem anderen untermixen. Die Füllung auf den Teigboden geben und bei 180°C nochmals 20 Minuten backen.

Die Tarte ist dann fertig, wenn die Creme in der Mitte noch leicht wabbelig, aber nicht zu flüssig ist.

Wir haben dazu noch Zitronenbaises gemacht und das Ganze mit Staubzucker und Zitronenscheiben garniert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Like
Close
© Copyright 2023 waskochen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Close