Pulled-Pork im Low-Carb Burgerbrötchen mit Coleslaw

51

Low-Carb Pulled-Pork Burger: Der ultimative Genuss ohne Reue

Der klassische Burger wird aufgepeppt durch eine leckere, saftige Pulled-Pork-Füllung und das beste daran? Du musst nicht auf deine Diät achten, denn das Brötchen ist low-carb!

Wer kennt das nicht? Der Heißhunger auf einen leckeren Burger, aber die Angst vor den vielen Kohlenhydraten? Mit diesem Rezept hast du das Problem gelöst. Einfach ein low-carb Brötchen aus Almond- oder Kokosmehl und schon kannst du dich ohne Reue deinem Burger-Vergnügen hingeben.

In diesem Rezept geht es um eine leckere Alternative zu den üblichen Burgerbrötchen: Das Pulled-Pork im Low-Carb Burgerbrötchen. Hierbei wird das klassische Burgerbrötchen durch eine Low-Carb Variante ersetzt, die trotzdem schmackhaft und bekömmlich ist. Das Pulled-Pork selbst wird in einem Topf langsam gegart, bis es zart und saftig ist.

 

Zutaten für 4 Burger:

  • 4 low-carb Burgerbrötchen
  • 1 kg Schweinefleisch zum Pullen
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Paprikapulver
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Senf
  • 200 ml Apfelwein
  • 1 EL brauner Zucker
  • 4 EL Barbecue-Sauce
  • 100 g Cheddar-Käse

Zutaten für den Coleslaw:

  • 1 Kopf Weißkohl
  • 1 Karotte
  • 2 EL Mayonnaise
  • 1 EL saure Sahne
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Zucker
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung Pulled-Pork:

  1. Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden und in einer Pfanne anbraten.
  2. Das Schweinefleisch hinzufügen und rundherum anbraten.
  3. Paprikapulver, Kreuzkümmel, Chilipulver, Pfeffer und Salz darüberstreuen und gut vermengen.
  4. Tomatenmark, Senf, Apfelwein und braunen Zucker hinzufügen und alles gut verrühren.
  5. Die Hitze reduzieren und das Fleisch bei geringer Hitze für 3-4 Stunden ziehen lassen, bis es schön zart und saftig ist.
  6. Das Pulled-Pork mit BBQ-Sauce von @nutriful bestreichen und mit Cheddar-Käse belegen.

.

Das Pulled-Pork im Low-Carb Burgerbrötchen ist eine tolle Alternative für alle, die auf ihre Figur achten möchten, aber trotzdem nicht auf leckeres Essen verzichten wollen. Durch das langsame Garen des Pulled-Porks bekommt man ein besonders zartes und saftiges Ergebnis. Probiere es aus und überzeuge dich selbst!

Wir durften die BBQ-Sauce von Nutriful mit 0% Fett & Zucker testen und können euch sagen: die schmeckt wirklich toll! Natürlich haben dazu auch das Pulled-Pork und der selbst gemachte Burgerbun beigetragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Like
Close
© Copyright 2023 waskochen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Close