Chili con Carne

32

Chili Con Carne mit Zartbitterschokolade und Rotwein – ein unvergessliches Rezept!

Ein Rezept, das dich begeistern wird! Wir zeigen dir heute, wie du ein unvergessliches Chili Con Carne mit Zartbitterschokolade und Rotwein zubereiten kannst. Das Rezept ist einfach und lecker, perfekt für einen gemütlichen Abend mit Freunden oder Familie. Ich bin begeistert, dass ihr hier seid, um mein Rezept für Chili Con Carne mit Zartbitterschokolade und Rotwein zu entdecken. Ich bin ein großer Fan von kräftigen und würzigen Gerichten und habe lange an diesem Rezept gearbeitet. Ich denke, es ist perfekt gelungen und ich kann es kaum erwarten, es mit euch zu teilen.

Die Zutaten

  • 500 g Faschiertes / Rinderhackfleisch
  • 1 große Zwiebel, gewürfelt
  • 3 Knoblauchzehen, gehackt
  • 2 Dosen Tomaten (800 g)
  • 1 Tasse Rotwein
  • 100 g Zartbitterschokolade
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Chilipulver
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Die Zubereitung

  1. In einem großen Topf das Faschiertes / Hackfleisch anbraten, bis es braun ist.
  2. Die Zwiebel und den Knoblauch hinzufügen und kurz mitbraten.
  3. Die Tomaten, den Rotwein, die Zartbitterschokolade, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Chilipulver hinzufügen und alles gut verrühren.
  4. Ca. 15-20 min bei mittlerer Hitze einreduzieren lassen und anschließend die abgetropften Bohnen und den Mais hinzufügen. Nun mit Salz, Chayennepfeffer und Chilipulver würzen und dann die kleingeschnittene Zartbitterschokoladen einrühren. Diese verleiht dem Chili eine schöne Farbe und einen geschmacklichen Kick.
  5. Noch weitere 30min köcheln lassen und ggf. nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  6. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Wusstest Du?

Hast du schon einmal über das Hinzufügen von Sauerrahm zu deinem Chili Con Carne nachgedacht? Falls nicht, dann solltest du das unbedingt mal ausprobieren! Sauerrahm ist nämlich eine der besten Komponenten, die du deinem Chili hinzufügen kannst. Wenn du ein Fan von scharfen Gerichten bist, dann weißt du, dass Chili Con Carne das perfekte Gericht für dich ist. Aber manchmal kann es auch ein wenig zu scharf werden, und das ist, wo Sauerrahm ins Spiel kommt. Es hilft nicht nur, die Schärfe ein wenig zu reduzieren, sondern verleiht deinem Chili auch eine köstliche und erfrischende Note.

Aber das ist noch nicht alles. Sauerrahm hat auch eine cremige Textur, die dazu beiträgt, dass sich die Geschmacksrichtungen im Chili besser miteinander verbinden. Es sorgt auch dafür, dass das Chili eine angenehmere Konsistenz bekommt, die es zu einem unvergesslichen Esserlebnis macht. Wenn du also das nächste Mal Chili Con Carne kochst, denke daran, eine Kugel Sauerrahm hinzuzufügen. Du wirst überrascht sein, wie viel besser dein Chili schmeckt!

In jedem Fall, viel Spaß beim Experimentieren mit Sauerrahm als Topping für dein Chili Con Carne!

ps: Am besten schmecken uns frische Semmeln zum Chili. Chili Con Carne lässt sich auch noch sehr vielfältig weiterverarbeiten. Zum Beispiel in Überbackenen Palatschinken oder im Wrap.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Like
Close
© Copyright 2023 waskochen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Close