Parmesan Risotto mit Jungspinat und getrockneten Tomaten

117

Schnappt euch eure Kochlöffel und bereitet euch darauf vor, mit mir zu einem kulinarischen Ausflug nach Italien aufzubrechen! Denn heut werd ich euch zeigen wie ihr ein köstliches Parmesan Risotto zubereiten können! Risotto ist ein klassisches italienisches Gericht, das für seine cremige Textur und reichen Geschmack bekannt ist. Durch die Verwendung von hochwertigen Zutaten wie Parmesankäse und Arborio-Reis wird dieses Gericht zu einem kulinarischen Erlebnis. Obwohl es sich um ein einfaches Rezept handelt, erfordert es ein wenig Geduld und Aufmerksamkeit, um das perfekte Ergebnis zu erzielen.

Zutaten:

  • 400g Risottorei
  • 1 Liter heiße Brühe
  • 1 große Knoblauchzehe
  • 1-2 große Schalotten
  • 1 Glas getrocknete Tomaten
  • Baby-Blattspinat bzw. Jungspinat
  • geriebener Parmesan
  • Olivenöl
  • Butter
  • 250ml Weißwein

Zubereitung:

  1. Schalotten und Knoblauch fein würfelig schneiden
  2. Einen Topf mit Brühe (Gemüse) aufstellen und zum köcheln bringen
  3. In einem weiterem Topf Olivenöl erhitzen
  4. Schalotten und Knoblauch im Olivenöl langsam anschwitzen
  5. Risottoreis beimeingen und unter Rühren auch andünsten so dass die Körner glasig und von Olivenöl überzogen werden
  6. Mit einem großen Schluck Weißwein ablöschen und einreduzieren lassen
  7. Unter Rühren (ihr merkt schon hier wird viel gerührt) immer wieder einen Schöpfer heiße Suppe dazu geben bis diese fast weg ist
  8. Kurz bevor der Reis beginnen würde an zu brennen wieder einen Schöpfer Suppe dazu geben
  9. So lange unter ständigem Rühren wiederholen bis der Reis außen weich und innen leicht bissfest ist (ca 20 Minuten)
  10. Einen großen Würfel kalte Butter und geriebenen Parmesan sowie klein geschnittene getrocknete Tomaten in den Topf geben
  11. Ein Schuss Schlagobers (Sahne) macht das Ganze noch cremiger
  12. Babyspinat bzw. Jungen Blattspinat dazu geben
  13. Wenn nötig noch einen Schluck Suppe für die gewünschte Konsistenz beifügen
  14. Mit Salz und Pfeffer und nach Belieben einem Schluck Weißwein, abschmecken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Like
Close
© Copyright 2023 waskochen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Close