Butter-Chicken mit Naan Brot

37

Butter Chicken

Huhn in Stücke schneiden und mit dem Joghurt, Zitronensaft, Salz, Cayennepfeffer, Paprikapulver, Garam Masala, Knoblauch in einem Gefierbeutel marinieren. Am besten schon am Vortag vorbereiten, dann ziehen die Aromen der Gewürze besonders gut ins Fleisch. Gegart wird es dann in einer Auflaufform bei 200°C für ca. 25min.

Währenddessen die kleingehackten Zwiebel in der Hälfte der Butter glasig anschwitzen, passierte Tomaten, Zimt, Salz, Cayennepfeffer und Knoblauch hinzufügen und bei 20min mit Deckel schwach köcheln lassen. Honig, Schlagobers und die restliche Butter dazu geben und noch ein paar Minuten weiterköcheln lassen. Fleisch hinzufügen und mit Naan Brot oder Reis servieren.

 

Naan Brot

Einen halben EL Zucker und die Hefe in die Milch einrühren und an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen bis die Milch-Hefe Mischung schaumig wird.

Mehl mit Salz & Backpulver mischen. Die Milch-Hefe Mischung, den restlichen Zucker, Öl und leicht geschlagenes Joghurt, sowie leicht geschlagenes Eier hinzufügen und ca. 10min lang durchkneten bis der Teig geschmeidig ist. 1/4 TL Öl dazugeben und eine Teigkugel formen. Teig nochmal zugedeckt ca. 1h gehen lassen bis er sich verdoppelt hat.

Nochmal durchkneten, in 6 gleich große Kugeln teilen und jede auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen.

In einer sehr heißen beschichteten Pfanne ohne Fett auf einer Seite anbraten bis der Naan Blasen wirft. Wenden und auch noch auf der anderen Seite anbräunen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Like
Close
© Copyright 2023 waskochen.at. Alle Rechte vorbehalten.
Close