Ein Briocheteig ist ein ei- & fettreicher Germteig. Er eignet sich besonders gut für Striezel und Burgerbrot, wird aber auch besonders gerne in Scheiben geschnitten und angetoastet zu Gänseleber gegessen.

Zutaten für 6 Personen:

  • 500g Mehl
  • 100g Zucker
  • 60g Butter
  • 25g Germ
  • 3 Eidotter
  • 2 Eier
  • 200ml lauwarme Milch
  • 2 Pkg. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

 

Zubereitung:

  • Die Germ mit ca. 60ml Milch verrühren, auflösen lassen und einen EL Staubzucker dazugeben und umrühren.
  • An einem warmen Ort ca. 15min aufgehen lassen. („Dampfl“) Währenddessen die Butter flüssig machen und abkühlen lassen.
  • Anschießend 3 Eidotter mit dem ganzen Ei un dem Zucker cremig schlagen. Dann den Vanillezucker und das Salz mit der Butter in die Masse rühren. Mehl dazu sieben und sobald das Dampf fertig ist (es schlägt Blasen), dieses ebenso hinzugeben.
  • Am besten mit einem Knethacken auf der Küchenmaschine gut durchrühren und dann die restliche Milch unterrühren.
  • Dann so lange den Teig durchkneten lassen, bis er sich vom Rand löst.
  • Den Teig mit einem Tuch bedecken und warmstellen. Er sollte dann ca. auf das Doppelte aufgehen. (ca. 2h)

 

Wissenswertes, Tipps und Tricks:

  • Um sich Zeit zu sparen, kann man den Teig auch im Backrohr bei 50°C aufgehen lassen.
  • Verwendet man den Briocheteig für Burgerbrote, sollte man etwas weniger Zucker verwenden.
  • Besonders gut passt Hagelzucker auf das Briochegepäck bestreut.
  • Briocheteig sollte bei ca. 160°C Ober- Unterhitze oder 140°C Umluft für ca. 40min gebacken werden.
  • Wer besonders viel Zeit hat, lässt den Teig nach einem weiteren Mal durchkneten nochmals ruhen.