Biskuitteig ist ein besonders luftiger Teig und eignet sich besonders gut für Rouladen, Punschkrapferl oder auch Torten.

 

Zutaten für 8 Personen:

  • 240g Staubzucker
  • 200g Mehl
  • 6 Eier
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • etwas Zitronenschale

 

Zubereitung:

Eier trennen & Dotter mit Staubzucker, Vanillezucker und Zitronenschale einige Minuten flaumig schlagen. Eiklar mit Salz zu Schnee schlagen und gemeinsam mit dem Salz und dem Mehlunter die Dottermasse heben. Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und bei 200°C Ober-Unterhitze ca. 8-10min backen.

Wissenswertes, Tipps & Tricks:

  • Backofen vorheizen! (Ober-/ Unterhitze! Bei Umluft trocknet der Biskuit aus)
  • Wenn man die Eier mit etwas heißem Wasser schaumig schlägt, ergibt sich ein noch größerers Volumen.
  • Man kann auch einen TL Backpulver zur Sicherheit verwenden. Dieses vor dem Untermengen mit dem Mehl mischen.
  • Den Teig sofort nach der Zubereitung backen, sonst fällt die Masse zusammen.
  • Um zu prüfen ob der Biskuit fertig gebacken ist, einem mit dem Finger leicht auf die Oberfläche drücken. Fühlt er sich nicht mehr feucht an und erinnert an Watte, ist dieser fertig.
  • Immer auf Backpapier oder in einer gut eingefetteten Springform backen. Den fertigen Biskuit dann mit einem Messer von dem Springformrand lösen.