Gurke schälen und in eine mit einem (sauberen ;) ) Geschirrtuch ausgelegte Schüssel klein reiben. Etwas salzen und dann gut ausdrücken, sodass kaum mehr Flüssigkeit in der Gurke bleibt.

Joghurt, Sauerrahm und kleingeschnittenen Knoblauch hinzufügen. Alles gut verrühren und mit Salz, Pfeffer und Schnittlauch (klassisch wäre Dille, wir mögen Schnittlauch lieber) abschmecken.  Soll der Tzaziki cremiger sein, griechischen Joghurt und auch ev. etwas Frischkäse verwenden.

Einkaufsliste:

Zutaten für 2 Portionen

Array
  • 1

    Gurke

  • 250ml

    Joghurt

  • 100g

    Sauerrahm

  • 1

    Knoblauchzehe