Bitterballen

5

Zutaten:

  • 500g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, fein gehackt
  • 1 Ei
  • 50g Paniermehl
  • 1/4 Tasse Milch
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 1/2 TL Paprikapulver
  • 1/4 TL Muskatnuss, gemahlen
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung:

  1. In einer Pfanne das Hackfleisch anbraten, bis es braun ist. Abtropfen lassen und in eine Schüssel geben.
  2. In derselben Pfanne die Zwiebeln und Knoblauch anbraten, bis sie weich sind. Abkühlen lassen und zum Hackfleisch geben.
  3. Das Ei, Paniermehl, Milch, Petersilie, Paprikapulver, Muskatnuss, Salz und Pfeffer hinzufügen und gut vermischen. Forme die Mischung in Bällchen von etwa 2,5 cm Durchmesser.
  4. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Bitterballen darin von allen Seiten goldbraun frittieren. Abtropfen lassen und servieren.

Tipp: Du kannst die Bitterballen auch vor dem Frittieren eine Stunde lang im Kühlschrank ruhen lassen, damit sie ihre Form besser behalten.

Das war’s! Ein einfaches und leckeres Rezept für Bitterballen, das jeder zu Hause nachmachen kann. Serviere sie mit einer sauren Sahne-Dip oder einer Senf-Sauce für extra Geschmack. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Like
Close
© Copyright 2023 waskochen.at. All rights reserved.
Close